der VSS lädt Sie herzlich zum Vortrag (online) mit dem Thema

„Alt werden, aber nicht alt sein“
Körperliche Aktivität als Schlüssel für ein gesundes Altern

mit Prof. Dr. Ansgar Thiel,
Direktor des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Tübingen

herzlich ein.

Wenn: Der Vortrag findet am Montag, 7. Juni 2021 um 18.00 Uhr

Wo: Online über das Portal Zoom statt.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Wir bitten Sie, sich mit dem beiliegenden Anmeldeformular
innerhalb Donnerstag, 3. Juni 2021 anzumelden.

 

Prof. Thiel (siehe Lebenslauf hier unten) forscht seit vielen Jahren zum Wandel von Sport und Gesundheit in der modernen Gesellschaft und setzt sich unter anderem mit Fragen zum gesunden Altern auseinander.

Der Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, weshalb körperliche Aktivität in einer demographisch alternden Gesellschaft so wichtig ist. Die Gruppe der so genannten Baby-Boomer stellt zahlenmäßig die größte Bevölkerungsgruppe dar. Und sie wird es vermutlich auch noch in 30 Jahren sein.

Der zu erwartende Zuwachs an älteren Menschen wird somit in den nächsten Jahrzehnten so groß werden, dass die Sozialsysteme mit großer Wahrscheinlichkeit an den Rand ihrer Belastbarkeit kommen. Umso wichtiger werden Sport und körperliche Aktivität als Mittel zur Bewältigung von Erkrankungen und zum Erhalt von Mobilität und Autonomie. Allerdings zeigen Statistiken, dass die so genannte Generation 60+ noch lange nicht in wünschenswertem Maße körperlich aktiv ist. Als Gründe gelten Zeitmangel, aber auch das Fehlen attraktiver Angebote für diese Altersgruppe.

Der Referent wird erklären, dass körperliche Aktivität in mehrfacher Hinsicht einen Beitrag zur Vorbeugung negativer Folgen des Alterns leisten kann. Schließlich wird auf die Frage eingegangen, ob und in welchem Maße spezielle „Alterssportangebote“ im Verein tatsächlich notwendig sind.

Ziel des VSS ist es, die Vereine über dieses immer wichtiger werdende Thema zu informieren und sie dafür zu gewinnen, in diesem Bereich attraktive Angebote zu schaffen. Mit Prof. Dr. Ansgar Thiel ist es gelungen, einen renommierten Referenten dafür zu gewinnen.

 

Prof. Dr. Ansgar Thiel

ist Direktor des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Tübingen und dort gleichzeitig Leiter des Arbeitsbereiches Sozialund Gesundheitswissenschaften.
Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Soziologie des Spitzensports, der Gesundheit und des Körpers.

Ansgar Thiel studierte Sportwissenschaft, Psychologie und Psychogerontologie an den Universitäten Tübingen und Erlangen-Nürnberg.

Er promovierte und habilitierte im Fach Sportwissenschaft an der Universität Bielefeld. Von 2001 bis 2004 war er Professor an der TU Chemnitz.
Seit 2004 ist er Professor an der Universität Tübingen.

Ansgar Thiel leitet verschiedene multidisziplinäre Studien zur körperlichen Aktivität im höheren Lebensalter. Er hat als Autor und Ko-Autor 20 Bücher, mehrere Herausgeberbände und mehr als 240 Artikel in nationalen und internationalen Fachzeitschriften und Sammelbänden veröffentlicht. Für seine wissenschaftlichen Arbeiten erhielt er mehrere Auszeichnungen.

Hier die Einladung Downloaden