Diese leicht zuzubereitenden, sommerlichen Mini-Pfannkuchen sind ein leckerer, herzhafter Snack oder eine Beilage. Genießen Sie einen traditionellen Sommerkürbis auf eine nicht-traditionelle Art und Weise.

Zutaten für  4 Mini-Pfannkuchen (insgesamt 16 Pfannkuchen)

  • 2 mittelgroße ungeschälte Zucchini, mit einer Kastenreibe gerieben (etwa 3 Tassen)
  • 1 kleine Schalotte, gehackt (etwa 1/4 Tasse)
  • 2 große Eier, leicht mit der Gabel geschlagen
  • 1/2 Tasse Allzweckmehl
  • 1/4 Tasse geriebener Parmesankäse
  • 1 1/2 Teelöffel gehackter, frischer Thymian
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 1 Teelöffel Raps- oder Maisöl und 1 Teelöffel Raps- oder Maisöl
  • 1/4 Tasse fettfreier griechischer Joghurt ohne Fett

Zubereitung

  1. In einer großen Schüssel Zucchini, Schalotte, Eier, Mehl, Parmesan, Thymian, Backpulver und Pfeffer gut verrühren.
  2. In einer großen Pfanne mit Antihaftbeschichtung 1 Teelöffel Öl bei mittlerer Hitze unter Rühren erhitzen, um die Pfanne zu bestreichen.
  3. Geben Sie einen Löffel der Zucchinimischung in die Pfanne. Mit der Rückseite des Messbechers oder einem Löffel vorsichtig auf die Häufchen drücken und sie so verteilen.
  4. Die Pfannkuchen auf jeder Seite 3 bis 4 Minuten lang kochen lassen, oder bis sie überall goldbraun sind. Die Pfannkuchen auf einen Teller geben. Zugedeckt warm halten. Die Pfannkuchen 5 Minuten abkühlen lassen.
  5. Kurz vor dem Servieren jeden Pfannkuchen mit einem Schuss Joghurt belegen.


Nährwerttabelle (pro Portion)

Kalorien: 158 kcal pro Portion
Proteine: 9 g pro Portion
Ballaststoffe: 2g pro Portion