Herzwochenseminar zur HerzkreislaufPrävention im Rahmen einer mehrtägigen Berg- und Almwanderung

Wo: vom Chiemsee über Winklmoosalm zum Königssee

Wann: 12. – 19. Sept. 2021

Wer kann teilnehmen: Jeder, der in netter Gesellschaft und in kleinen Gruppen etwas für Herz und Gesundheit tun möchte. Trotz der Entfernung ist diese Tour auch für Geringbelastbare geeignet. Die Tour wird von Tourenführern und Ärzten unseres Herzwochenteams begleitet, durch die Sie gezielte Anleitung für eine optimale körperliche Belastung und eine gleichzeitige Optimierung Ihrer Blutdruck-, Cholesterin- und Blutzuckerwerte erhalten können. Einen wesentlichen zusätzlichen Gewinn erzielen die Teilnehmer durch die Fitnesssteigerung durch das vorbereitende Training.

Das Kardiotrekking beginnt mit einem Begrüßungsabend am Sonntag, 12. Sept. im Kloster Frauenchiemsee. Der Verlauf der Tour: Priental, Aschau, Sachrang, Geigelstein, Schleching, Schmugglerpfad, Taubensee, Reit im Winkl, Hindenburghütte, Straubinger Haus, Winklmoosalm, Dürnbachhorn, Heutal, Seisenbergklamm, Hirschbichl, Hintersee, Ramsau. Teilnehmer können die Tour auch nach 4 Tagen auf der Winklmoosalm beenden.

–  3 Gruppen mit unterschiedlicher Belastung

  • leichte Gruppe: 2 -3 h /Tag Wanderung in der Ebene mit geringen Anstiegen
  • mittlere Gruppe: 2 -5 h / Tag mit mittlerer Belastung
  • anspruchsvolle Gruppe: 4 -6 h und 400 – 1000 Höhenmetern /Tag

Die Teilnehmer können jeden Morgen nach dem Frühstück neu entscheiden, welcher Gruppe sie sich anschließen möchten.

–  Gepäcktransport mit Begleitfahrzeug, ein 2. Fahrzeug, das Teilnehmer mitnehmen kann, steht zur Verfügung, Übernachtung in Gasthöfen und Hotels an der Strecke

Was ist das Ziel des Kardiotrekking?

Körperliche Ausdaueraktivität und eine bewusste Ernährung sind die Lebensstilfaktoren mit dem größten präventiven Nutzen. Insbesondere arteriosklerosebedingte Erkrankungen wie Herzinfarkte, Schlaganfälle, Bypass-Operationen und Stent-Implantationen lassen sich durch einen ganzheitlichen Ansatz in Verbindung mit einer bewussten Ernährung und Entspannungstechniken zu 60 – 80 % verhindern.

Deshalb haben wir gemeinsam mit Kardiologen, Psychologen und Sportwissenschaftlern aus verschiedenen Herzzentren im Rahmen eines WHO Projektes (Health Promoting Hospitals) ein umfassendes Präventions – Programm entwickelt, das wir seit mehr als 20 Jahren im Rahmen von Herzwochen im Kloster Frauenchiemsee, bei den Kreta Herzwochen und beim Kardiotrekking vermitteln. Dazu lernen die Teilnehmer beim Kardiotrekking neben einer Anleitung zu einer optimalen körperlichen Belastung u.a. beim Berggehen jeden Tag verschiedene Gesundheitsbausteine kennen: u.a. Frühgymnastik, Entspannungsübungen und Vorträge bzw. Gesprächsrunden zu folgenden Gesundheitsthemen: Einstellung von Blutdruck und Blutfettwerten mit und ohne Medikamenten, Umgang mit Stress und dem eigenen Biorhythmus, eine Ernährung, die Sie jung erhält.

Weitere Themen sind auch in den Gesundheitsratgebern von Autoren unseres Teams Cholesterin & Co aus dem Hirzel-Verlag und Mediterrane Küche der Deutschen Herzstiftung aufgeführt. Die Teilnehmer des Kardiotrekkings berichten meist am Ende, dass sie neben sehr viel Wissen zu ihrem Herzen vor allem wieder Selbstvertrauen gewonnen haben. Diese Tour ist besonders auch für diejenigen Teilnehmer initiiert worden, die sich neben der körperlichen Aktivität auch für Natur, Kultur und Geschichte interessieren.

Anmeldeformular_Trekking_2021

SHS_Kardio-Trekking 2021 weitere Infos